Allgemein

Mit Hund im “Atemschutz Kriechgang”

Eine besondere Überraschung hatte Einsatzleiter Fabian Puchelt bei der letzten Einsatzübung parat. Schon der Treffpunkt, das Gerätehaus der FFW Ismaning, deutete auf etwas Besonderes hin. Dort angekommen mussten die Hunde mit ihren Hundeführern und Truppmännern den dort installierten “Atemschutz Kriechgang” mit allerlei Hindernissen überwinden. Hier war Teamarbeit gefragt. Eine Anzeige bei der vermissten Person durch den Hund, sowie die anschließender Erstversorgung durch die Truppmänner wurde ebenfalls abgefordert. In den engen Gängen keine leichte Aufgabe. Doch alle Teams lösten diese Aufgaben souverän und waren begeistert von diesem außergewöhnlichen Trainingsabend. Herzlichen Dank gilt an dieser Stelle den Organisatoren und vor allem der FFW Ismaning, welche die Übung ermöglichte.